Kaikoura

Eigentlich hatten wir uns ja schon mit dem Gedanken angefreundet, Kaikoura auszulassen, weil es nicht wirklich auf dem Weg liegt, aber nun sind wir doch hier! Whale Watching und Kajak fahren haben wir uns vorgenommen.

Benny macht den Anfang und startet bei allerfeinstem Sonnenschein zum Pottwale verfolgen. Außerdem kann man Albatrosse, Seehunde und Delfine sehen. Nachmittags bleibt Theo dann bei Benny und Mareike kann Kajak fahren. Es wird eine Seehund-Kolonie angesteuert und einer der pelzigen Schwimmer tut uns den Gefallen und zerlegt einen Oktopus neben den Kayaks. Am nächsten Morgen ist dann Mareike dran mit Pottwale gucken. Da in Kaikoura der Meeresgraben direkt vor der Küste liegt kann man die größten Raubtiere der Welt hier besonders gut finden – auch Mareike hat Glück. Durch die getrennten Unternehmungen sind wir ein bisschen zum langsam Reisen verdonnert und das tut eigentlich gerade auch mal ganz gut, zwei Nächte am gleichen Ort, mal gar nicht fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.