Badewanne am Strand – Hot Water Beach

Am Hot Water Beach nehmen wir den Campingplatz direkt am Ort des Geschehens – nicht ganz billig, aber super praktisch gelegen. Bevor wir aber unsere Badewanne am Strand buddeln, fahren wir zur Cathedral Cove. Dort wollen wir – neben dem Strand und der besagten Cathedral Cove – den Schnorchelpfad entlang schwimmen.

Allerfeinstes Wetter, die Bucht ist wirklich traumhaft schön. Wir erreichen den Strand gerade rechtzeitig, bevor eine Busladung junger Reisender ausgespuckt wird und ihre Istagram-Stories dreht.

Der Schnorchelpfad ist allerdings eine Herausforderung, die nur Benny auf sich nimmt. Nachdem er mit Muschelsplittern in der Hand und blauen Knien zurück kommt und nur drei Fische gesehen hat, entscheidet sich Mareike doch dagegen. Die Brandung ist heute einfach zu stark und drückt die Schwimmer gegen die Felsen.

Abends ist dann Ebbe und wir gehen mit unserem Spaten zum Hot Water Beach. Vor uns haben schon einige andere ihre Badewanne gebuddelt aber wir können ein Plätzchen nah am Wasser ergattern und buddeln, bis das warme Wasser aus der unterirdischen Quelle unseren Pool flutet. Glücklicherweise hatte schon jemand anderes an dieser Stelle sein Glück versucht so dass wir nicht lange suchen mussten.

Theo findet es super, die kleine Wasserratte. Nur das Duschen danach ist wie immer eine Qual…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.